Aktuelle Sprache: Deutsch
  • Notsprengungen der Polizei Berlin im März und April 2023

    Auch im März und April 2023 müssen die Notsprengungen zur Munitionsvernichtung der Kriminaltechnik des Landeskriminalamtes Berlin auf dem Sprengplatz der Polizei Berlin im Forst Grunewald, Jagen 65, an mehreren Einsatztagen fortgesetzt werden.

    Am Donnerstag, den 04.08.2022, gegen 03:17 Uhr brach auf dem Gelände des Sprengplatzes Grunewald aus ungeklärter Ursache ein Brand aus. In diesem Zusammenhang kam es zu mehreren Explosionen mit umfangreichen Beschädigungen der Einrichtungen des Sprengplatzes. Dies hat zur Folge, dass größere Mengen Sprengstoff nicht mehr gelagert werden können und der derzeitige Bestand schnell reduziert werden muss. Eine umgehende Vernichtung der Sprengmittel ist daher zwingend erforderlich.

    Als konkrete Termine wurden hierfür zunächst die folgenden Tage festgelegt:

    • Mittwoch, der 15.03.
    • Mittwoch, der 22.03.
    • Mittwoch, der 05.04.
    • Donnerstag, der 13.04.
    • Donnerstag, der 20.04. und
    • Donnerstag, der 27.04.2023.

    Die Maßnahmen zur Sprengung werden an den Tagen gegen 08:00 Uhr beginnen, wobei die eigentliche Sprengung für 10:00 Uhr angedacht ist. Im Falle etwaiger Plan- oder Terminänderungen würden erneut gesonderte Informationen und Absprachen erfolgen.

    Während der Maßnahmen zur Sprengung wird die momentan eingerichtete Sicherheitszone rund um den Sprengplatz erweitert. Personen, die sich in diesem Bereich aufhalten, werden durch die Einsatzkräfte der Polizei aufgefordert, diesen zu verlassen.

    Des Weiteren wird es notwendig sein, Sperrungen der BAB 115 zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Spanische Allee in beiden Richtungen zwischen 09:45 und 10:15 Uhr sowie des Kronprinzessinnenwegs in Höhe der Jagen 63 bis 67 zwischen 09:15 und 10:15 Uhr (wichtig für Sporttreibende und Pendlerinnen und Pendler) durchzuführen.