Update A100/A113 (AD Neukölln): Erneuerung der Betonschutzwand

Update: Erneuerung der Betonschutzwand im Dreieck Neukölln Fahrtrichtung A113

Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit wird die Betonschutzwand im Dreieck Neukölln auf der Verbindungsfahrbahn von der A100 zur A113 Richtung Schönefeld erneuert.

Die vorhandene Betonschutzwand weist auf einer Länge von 230 m starke Rissbildungen infolge einer Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR, "Betonkrebs") auf. Um weiterhin einen ausreichenden Anprallschutz zu gewährleisten, muss die geschädigte Betonschutzwand erneuert werden. Aufgrund der Verkehrseinschränkung durch Reduzierung beider Richtungsfahrbahnen auf zwei bzw. einen Fahrstreifen erfolgen die Arbeiten ausschließlich in den verkehrsärmeren Sommerferien.

  • Vom 25.06.2020 ab 05:00 Uhr (nach dem Ende der Wartungssperrung des Tunnels Ortsteil Britz) bis zum 12.07.2020 um 18:00 Uhr wird zwischen der AS Gradestraße und dem AD Neukölln in Fahrtrichtung Neukölln der linke Fahrstreifen gesperrt. Somit stehen im Tunnel Ortskern Britz nur zwei Fahrstreifen bzw. im Bereich der Hauptfahrbahn am Autobahndreieck Neukölln nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.
  • Zusätzlich muss zeitweise am AD Neukölln auf der gegenüberliegenden Richtungsfahrbahn in Fahrtrichtung Wedding auf einer Länge von ca. 200 m der linke Fahrstreifen temporär zwischen 9:00–19:00 Uhr gesperrt werden. Das betrifft die Tage: 26. - 27.06.2020, 29.06. - 01.07.2020 und 07.07. - 11.07.2020.
  • Der linke Fahrstreifen im Dreieck Neukölln Richtung Wedding (A100) muss ab 08.07.2020 bis zum Ende Bauzeit nicht mehr temporär gesperrt werden. Die aktuell laufenden Bauarbeiten auf der Fahrtrichtung Süd erfordern diese Sicherung nicht.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ist mit Stauerscheinungen zu rechnen.