Tempelhofer Damm (Tempelhof): Instandsetzung der Stubenrauchbrücke

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz informiert:

Die Stubenrauchbrücke am Tempelhofer Hafen im Zuge des Tempelhofer Damms überspannt den Teltowkanal und wurde im Jahr 1962 neu errichtet. Im Inneren der Brücke befinden sich die beiden Gleise der U-Bahnlinie U 6 mit dem U-Bahnhof Ullsteinstraße mit seinem Bahnsteig in Mittellage. Daraus ergibt sich neben der insgesamt 9,00 m breiten Fahrbahn auch eine ungewöhnlich breite Gehbahn.

Der Fahrbahnübergang am südlichen Brückenwiderlager stadteinwärts etwa in Höhe des Ullsteinhauses ist beschädigt und muss zur Wahrung und Wiederherstellung der Verkehrssicherheit kurzfristig instandgesetzt werden. Neben dem vollständigen Austausch der Dehnungsprofils sind auch defekte Stahlbauteile der Übergangskonstruktion zu erneuern und mit einem Korrosionsschutz zu versehen. Im Rahmen dieser Instandsetzungsarbeiten werden auch Abdichtungs- und Asphaltschäden in diesem Arbeitsbereich beseitigt.

Die Bautätigkeit am südlichen Brückenende beginnt am linken Fahrbahnrand und setzt sich zur rechten Gehbahnrand kontinuierlich fort. Zur Aufrechterhaltung des Fahrzeug-, Rad- und Fußverkehrs in Fahrtrichtung Innenstadt sind daher insgesamt 4 Bauabschnitte erforderlich. In den Bauabschnitten 1 und 2 wird der Fahrzeugverkehr auf einen Fahrstreifen eingeengt. In den Bauabschnitten 3 und 4 stehen zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Für den Fußverkehr verbleibt jeweils eine Durchgangsbreite von mindestens 2,00 m.

Um die Beeinträchtigung des Verkehrs auf ein unabwendbares Minimum zu begrenzen, werden die üblicherweise verkehrsärmeren Osterferien zur Baudurchführung genutzt. Insgesamt laufen die Arbeiten vom 29.03.2021 bis zum 24.04.2021. Die Straßenverkehrsbehörden sind in die Abstimmungen zur Erteilung der Verkehrsrechtlichen Anordnung eingebunden.