Steglitzer Damm (Steglitz): Fahrbahnsanierung · Sperrungen (ab 23.07.)

Sanierung der Fahrbahnen Bismarckstraße und Steglitzer Damm in Steglitz

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf informiert:

  • Vollsperrung der Fahrbahn der Kreuzungen und der Bismarckstraße vom 23.07. bis zum 02.08.2021
  • Halbseitige Sperrung der Fahrbahn des Steglitzer Dammes vom 02.08. bis zum 24.09.2021

Die Fahrbahnen im Steglitzer Damm zwischen Munsterdamm und Bismarckstraße sowie der Bismarckstraße zwischen Selerweg und Steglitzer Damm sind in einem schlechten Zustand. Diese Abschnitte zeigen Verwerfungen, Spurrillen, Ausbrüche und viele Flickstellen auf. Um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen müssen die Fahrbahnbereiche vor der nächsten Winterperiode dringend saniert werden. Dadurch wird die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmende verbessert und der Fahrkomfort erhöht.
Im Anschluss der Baumaßnahme soll zudem ein 2,00 m breiter Radfahrstreifen im Steglitzer Damm zwischen Munsterdamm und Bismarckstraße auf der Fahrbahn markiert werden.

Um die Bauzeit und die damit verbundenen Einschränkungen – auch des betroffenen Busverkehrs – zu verkürzen, erfolgt die Fahrbahnsanierung beider Kreuzungen und der Bismarckstraße in Abstimmung mit der BVG am Ende der Sommerferien ab dem 23.07. bis zum 02.08.2021 unter Vollsperrung dieser Abschnitte.

Anschließend wird der 600 Meter lange Abschnitt im Steglitzer Damm zwischen Munsterdamm und Bismarckstraße vom 02.08. – 24.09.2021 in halbseitiger Bauweise hergestellt, so dass immer eine Fahrbahnseite als Einbahnstraße in Richtung Bismarckstraße nutzbar sein wird.

Die Umleitungsstrecken des ÖPNV und des Individualverkehrs sind mit BVG und den zuständigen Straßenverkehrsbehörden abgesprochen und werden mindestens 72 Stunden vor Baubeginn ausgeschildert sein.

Umleitungsstrecken:

Vom 23.07. ab 18:00 Uhr bis zum 26.07.2021 um 04:30 Uhr herrscht Vollsperrung an der Kreuzung Steglitzer Damm / Munsterdamm.
An diesem Wochenende müssen die Buslinien N81, 181, 187 und 282 umgeleitet werden. Der N81 und 181 Bus benutzen als Umfahrung die südlich gelegene Albrechtstraße und nicht mehr den Steglitzer Damm und die Halskestraße. Der 187er kann die Halskestraße und den Munsterdamm nicht mehr benutzen und fährt entlang der Albrecht-, Bismarck- und Bergstraße ehe er in die Thorwaldsenstraße regulär einfährt. Die Buslinie 282 beginnt die Umleitung bereits am S-Bahnhof Attilastraße. Der Bus biegt nicht in den Steglitzer Damm ein, sondern fährt Attilastr., Röblingstr., Prellerweg, Bergstr., Bismarckstr. bevor er wie gewohnt auf den Steglitzer Damm gelangt.

Vom 26.07. bis zum 30.07.2021 wird die Bismarckstraße zwischen Selerweg und Steglitzer Damm vollgesperrt.
Hierzu umfahren die N81 und 181 Busse die Bismarckstraße über die Bergstraße und den Munsterdamm. Der Individualverkehr benutzt bitte die parallelliegende Neue Filandastraße und den Munsterdamm.

Vom 30.07. ab 18:00 Uhr bis zum 02.08.2021 um 04:30 Uhr herrscht Vollsperrung an der Kreuzung Steglitzer Damm / Bismarckstraße.
An diesem Wochenende müssen die Buslinien N81, 181 in beiden Richtungen und die 282, 284, M82 und X83 nur in Fahrtrichtung Rathaus Steglitz umgelei-tet werden. Der N81 und 181 Bus benutzen den Munsterdamm und die Bergstraße als Umfah-rung. Der 282 Bus in Fahrtrichtung Rathaus Steglitz fährt über Munsterdamm, Bergstr. und Neue Filandastraße. Die Buslinien 284, M82 und X83 biegen aus der Leonorenstraße nach links in die Siemensstr. und fahren dann auf der Birkbuschstr. bis zum Rathaus Steglitz. Busse und der Indi-vidualverkehr können regulär vom Rathaus Steglitz kommend an der Kreuzung Steglitzer Damm / Bismarckstraße trotz Vollsperrung den separaten rechten Fahrstreifen nutzen und in Richtung Albrechtstraße abbiegen.

Vom 02.08. bis zum 24.09.2021 wird der Steglitzer Damm halbseitig gebaut und gesperrt.
In beiden Bauphasen, von voraussichtlich jeweils vier Wochen Dauer, findet eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Rathaus Steglitz statt. Die Buslinien N81 und 181 werden in Fahrtrichtung Süden über die Albrechtstraße umgeleitet. In Fahrtrichtung Nord (Walther-Schreiber-Platz) können diese Busse regulär über den Steglitzer Damm fahren, wenn die südliche Fahrbahnseite gebaut wird und dementsprechend die nördliche Seite befahrbar ist. Während des Baus der nördlichen Fahrbahn greift die Umleitung über die Albrechtstraße. Der 282er fährt in Fahrtrichtung Rathaus Steglitz während dieser Bauzeit regulär durch den Steglitzer Damm, einzig der Bus in die andere Fahrt-richtung (Dardanellenweg) muss über die Albrecht- und Halskestraße ausweichen. Der Individualverkehr kann den Steglitzer Damm während den acht Wochen Bauzeit jederzeit in Richtung Westen (Rathaus Steglitz) befahren, alleinig in Richtung Munsterdamm muss auf die Albrecht- oder Bismarckstraße ausgewichen werden.

Der Fußverkehr bleibt von dieser Baumaßnahme unberührt. Einige wenige provisorische BVG-Bushaltestellen müssen während der Bauzeit geschaffen werden, diese befinden sich jedoch alle in Sichtweite der vorhandenen Haltestellen. Lediglich für die Radfahrenden wird eine Umleitungsstrecke während der Bauphasen im Steglitzer Damm eingerichtet. In Fahrtrichtung Osten (Munsterdamm) werden die Radfahrenden von der Bismarckstraße über Albrechtstraße, Presselstraße, Liliencronstraße und Heinrich-Seidel-Straße geführt.

Die Anlieger werden durch die bauausführende Firma informiert.

Bilder: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf