Molkenmarkt (Mitte): Umbauarbeiten · Sperrung Stralauer Straße ab 01.09.

Straßenbau Mühlendamm / Molkenmarkt / Grunerstraße

Die im April 2020 begonnenen Arbeiten für den Bau der Fahrbahn und Nebenanlagen der nördlichen Seite des Mühlendamms, der Westseite der Spandauer Straße und der Verlegung der neuen Grunerstraße vor das Rote Rathaus sind weitestgehend fertiggestellt.

Am Mittwoch, den 01.09.2021, beginnt eine neue, einjährige Bauphase beim Umbau des Molkenmarkts. Die Fahrbahnen und Nebenanlagen der südlichen Seite des Mühlendamms und des Molkenmarktes werden neu gebaut. Das Landesdenkmalamt setzt zudem seine umfangreichen archäologischen Grabungen fort, da an dieser Stelle zahlreiche Überreste aus der Berliner Geschichte der letzten 780 Jahre vermutet werden, darunter etwa Kellerbereiche der „Zornschen Apotheke“, deren Anfänge ins 16. Jahrhundert zurückreichen.

Während der Bauarbeiten wird deshalb die Stralauer Straße ab für etwa ein Jahr im Abschnitt zwischen Grunerstraße und Jüdenstraße, zwischen Altem Stadthaus und dem Eingang zur Alten Münze, komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Archäologische Grabungsfelder (rot) sowie Altbebauung (blau)
Quelle: SenUVK

Im Zuge der Straßenbauarbeiten werden die umfangreichen Arbeiten der Leitungsträger zur Erneuerung der Versorgungsnetze – u.a. Berliner Wasserbetriebe, Stromnetz Berlin und zahlreicher Telekommunikationsanbieter weitergeführt.

Folgende Verkehrsführung wird eingerichtet:

  • Die Stralauer Straße wird im Abschnitt zwischen Grunerstraße und Jüdenstraße ab 01.09.2021 komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Der Verkehr aus Fahrtrichtung Jannowitzbrücke in Richtung Potsdamer Platz wird über die Jüdenstraße im Einbahnstraßenverkehr auf die Grunerstraße geleitet und über eine provisorische LSA geregelt. Radfahrende fahren baulich getrennt vom Kfz-Verkehr beidseitig durch die Jüdenstraße.
  • Der Verkehr aus Richtung Potsdamer Platz – in Fahrtrichtung Jannowitzbrücke - wird über die Grunerstraße /Alexanderstraße geführt. Eine weitere Alternative in östlicher Richtung bietet die neu ausgebaute Karl- Marx-Allee.
  • Aus Fahrtrichtung Spandauer Straße ist das Einfahren in die Stralauer Straße nicht mehr möglich.
  • Das Abbiegen aus der Spandauer Straße in Richtung Alexanderplatz sowie Potsdamer Platz ist für alle Verkehrsteilnehmer möglich.
  • Die vorhandenen Nachtbuslinien aus Richtung Potsdamer Platz und aus Richtung Spandauer Straße fahren analog zum Kfz-Verkehr über die Grunerstraße Richtung Jannowitzbrücke.

Wegen der unvermeidlichen Verkehrseinschränkungen wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Fertigstellung der gesamten Umbaumaßnahme ist für Mitte 2024 geplant.

Übersicht der neuen Verkehrsführung
Quelle: SenUVK

Die Belange des Radverkehrs werden berücksichtigt. Eine durchgängige Fußgängerführung im Baubereich wird gewährleistet.

Während der gesamten Bauzeit ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Es wird um Verständnis gebeten und empfohlen den Bereich weiträumig zu umfahren.

Weitere Informationen können auf der Website der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz abgerufen werden: Umbau Molkenmarkt - Berlin.de