Um in das Gebiet innerhalb des S-Bahn-Rings zu fahren, brauchen Kfz seit dem 01.01.2010 die grüne Plakette. Damit trat Stufe 2 der Umweltzone in Kraft. Durch die Einführung der Umweltzone sollen die durch den Kfz-Verkehr verursachten Luftschadstoffbelastungen gesenkt und die innerhalb der Umweltzone lebende Bevölkerung entlastet werden.

Das Fahrverbot trifft die Fahrzeuge mit dem höchsten Schadstoffausstoß. Mit der Stufe 1 der Umweltzone konnte der Ausstoß von Dieselruß um 25 % verringert werden. Der Ausstoß von Stickoxiden ging um 14 % zurück. Mit der Stufe 2 der Umweltzone soll der Feinstaub aus Dieselabgase nochmals um
40 % verringert werden.

Ob Ihr Fahrzeug die grüne Plakette bekommt, können Sie anhand der Schlüsselnummer feststellen, die in den Fahrzeugpapieren eingetragen ist. Die Plaketten werden durch die Kfz-Zulassungsstelle (Landesamt für Bürger und Ordnungsangelegenheiten - LABO), die Abgasuntersuchungsstellen wie TÜV, DEKRA, GTÜ und die dafür in Berlin autorisierten circa 800 Innungswerkstätten ausgegeben.
Die Regelungen im Detail sowie eine Übersicht zu den Ausnahmegenehmigungen finden Sie hier.
Link zur Informationsseite des Landes Berlin