Aktuelles

« Zurück

Verkehrsvorschau für Sonnabend (15.09.18)

Was Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer am bzw. ab Sonnabend, 15.09.18, erwartet:

---

Straßenverkehr:
 

---

Aufgrund des 45. Berlin-Marathons wird es am Wochenende zu umfangreichen Sperrungen in der Innenstadt kommen.

---

45. Berlin-Marathon (Inlineskater):

Die Straße des 17. Juni ist in beiden Richtungen zwischen Großer Stern und Ebertstraße gesperrt. Ebenfalls gesperrt ist die Ebertstraße in beiden Richtungen zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße sowie die Yitzhak-Rabin-Straße. Die Sperrungen bleiben bis Montag bestehen.

Den Auftakt zum Sportwochenende macht ab 09:30 Uhr der 6 km lange Frühstückslauf vom Schloss Charlottenburg zum Olympiastadion, die Wettbewerbe für Kinder am ehemaligen Flughafen Tempelhof im Lauf des Vormittags sowie der Mini-Marathon ab 15:10 Uhr von der Potsdamer Straße zur Straße des 17. Juni. Darauf folgt ab 15:30 Uhr der Inlineskating-Marathon über die volle Distanz. In der Zeit von 13:30 bis ca. 19:00 Uhr wird deshalb die Marathonstrecke sukzessive gesperrt. Das Eintreffen des letzten Skaters wird gegen 18:30 Uhr erwartet. Den ausführlichen Streckenplan finden Sie hier.

Die Sperrungen im Überblick:

  • Ab 10:00 Uhr Sperrung des Matthäikirchplatzes sowie der Sigismundstraße zwischen Potsdamer Straße (ausschließlich) und Hitzigallee (ausschließlich) bis etwa 19 Uhr.
  • Ab 13:30 Uhr Sperrung der Potsdamer Straße zwischen Sharounstraße und Reichpietschufer bis 19 Uhr.
  • Ab 13:30 Uhr Sperrung der gesamten Laufstrecke der Skater und Skaterinnen und Mini-Marathon-Teilnehmenden bis etwa 19 Uhr.


Für den Autoverkehr stehen folgende Querungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Im Westen Berlins kann die Strecke über die A 100 (Stadtring) und den Abzweig Steglitz gequert werden. Während der Läufe sind jedoch die Anschlussstellen Hohenzollerndamm und Innsbrucker Platz gesperrt. In diesen Bereichen kommt es regelmäßig zu Staubildungen.
  • In Mitte und Tiergarten können die Autofahrer den Tunnel-Alexanderplatz und den Tiergartentunnel benutzen. Beide bleiben während der gesamten Veranstaltungszeit offen.


Während der Marathon-Tage gibt es kaum Parkplätze in der Nähe der Strecke, außerdem führen die Straßensperrungen zu erheblichen Einschränkungen für den Autoverkehr. Eine gute Alternative sind U- und S-Bahn, außerdem können die verschiedenen Punkte an der Marathon-Strecke auch gut mit dem Fahrrad erreicht werden.

Informationen zu den Verkehrsbehinderungen erhalten Sie zudem über die Hotline der Polizei, die Sie von 12.30 Uhr bis 18.30 Uhr unter der Telefonnummer (030) 4664-740790 erreichen.

---

Charlottenburg:
Die Preußenallee ist für ein Straßenfest ab 05:00 Uhr zwischen Marathonallee und Westendallee bis Sonntagabend gesperrt.

Mitte:
Ca. 12:30 Uhr startet beginnt auf der Museumsinsel eine Demonstration. Der Zug führt über Friedrichsbrücke, Monbijou-Park, Oranienburger Straße, Hackescher Markt, Rosenthaler Straße, Neue Schönhauser Straße, Münzstraße und Rosa-Luxemburg-Straße zum Rosa-Luxemburg-Platz.

Neukölln:
Eine Demonstration beginnt ca. 13:00 Uhr am Weigandufer. Der Zug führt über Wildenbruchstraße, Weserstraße, Weichselstraße und Karl-Marx-Straße zum Rathaus Neukölln.

---

Nahverkehr:

Auch bei Bussen und Bahnen kommt es zu zahlreichen Änderungen. Für die An- und Abfahrt zu den Laufveranstaltungen werden die Züge der U-Bahnlinien verlängert und bei Bedarf durch Sonderzüge verstärkt. Wegen der zahlreichen Straßensperrungen während der Laufveranstaltungen sind umfangreiche Anpassungen bei den Bus- und Straßenbahnlinien notwendig. Nach der Freigabe von Streckenabschnitten durch die Polizei werden die betroffenen Buslinien angepasst. Der Teilnehmerausweis gilt als ÖPNV-Ticket für die An- und Abreise.

Die BVG meldet:

Tram M5:
In der Zeit von 05:20 Uhr bis Montagmorgen, 03:50 Uhr ist die Linie zwischen Freienwalder Str. und Zingster Str. unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Tram M17:
Ebenfalls in der Zeit von 05:20 Uhr bis Montagmorgen, 03:50 Uhr fährt die Linie nicht zwischen Rhinstr./Gärtnerstr. und Falkenberg. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Alle Informationen zu laufenden Verkehrsmeldungen finden Sie im Internet unter www.bvg.de und im BVG-Callcenter unter (030) 19 44 9.

 

---

 

Die S-Bahn Berlin meldet:

 

S2:
Noch bis Montagmorgen, ca. 01:30 Uhr ist der S-Bahnverkehr zwischen Blankenburg und Karow unterbrochen. Zwischen Pankow-Heinersdorf und Karow besteht ein Ersatzverkehr mit Bussen (ohne Halt in Blankenburg). Bitte zwischen der S2 und dem Busersatzverkehr bereits in Pankow-Heinersdorf umsteigen.

S25, S26:
In der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr ist der S-Bahnverkehr zwischen Priesterweg und Südende eingestellt. Es fahren Busse als Ersatz.

S8:
Noch bis Montagmorgen, ca. 01:30 Uhr ist die Linie zwischen Blankenburg und Mühlenbeck-Mönchmühle unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse zwischen Pankow-Heinersdorf und Mühlenbeck-Mönchmühle ohne Halt in Blankenburg.
Bitte zwischen der S8 und dem Busersatzverkehr bereits in Pankow-Heinersdorf umsteigen.

Alle Informationen zu laufenden Fahrplanänderungen im S-Bahn-Verkehr erhalten Sie im Internet unter www.s-bahn-berlin.de und am S-Bahn-Kundentelefon unter (030) 2974 3333.


----

Redaktionsschluss: 14.09.2018, 15:27 Uhr


Meldungen

    RSS

    Routenplaner

    Planen Sie Ihre Routen unter Berücksichtigung aktueller Störungen mit dem Verkehrsmittel Ihrer Wahl.

    Start: 
    Ziel: 
    Routerbutton Routerbutton Routerbutton Routerbutton Routerbutton Routerbutton

    Verkehrslage

    Zur aktuellen Verkehrslage

    Die Verkehrslagekarte zeigt Ihnen wo der Verkehr störungsfrei fließt und wo Sie mit Verkehrsbehinderungen rechnen müssen. Die Karte wird alle fünf Minuten aktualisiert, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind. Wir nutzen dazu die Verkehrsdaten aus über 1.000 Messstellen und Reisezeitdaten von TomTom. Damit Sie schnell und sicher ans Ziel kommen!

     

    Verkehrskameras

    Der Blick von der Live-Kamera auf den Ernst-Reuter-Platz.

    Weitere Kameras finden Sie hier.